Corona-bedingte Zwangspause in Goslar beendet

Presseinformation, 25.06.2020

FairBleib Südniedersachsen-Harz hat die Corona-bedingte Beratungspause in Goslar beendet.

FairBleib steht allen Geflüchteten und Asylbewerber*innen mit Zugang zum Arbeitsmarkt ab sofort wieder in allen Fragen zur Arbeits- und Ausbildungsaufnahme, bei Klärungen mit den Behörden, dem Jobcenter oder der Bundesagentur für Arbeit zur Verfügung. Die direkte Beratung musste aufgrund der Corona-Pandemie unterbrochen werden.

Durch die Pandemie gibt es jedoch weitere Einschränkungen. „Leider müssen wir den verlässlichen Mittwoch zurzeit aufgeben und flexibel handeln“, erklärt Ortrud Krickau von der Bildungsgenossenschaft Südniedersachsen eG. „Deshalb bitten wir von spontanen Mittwochsbesuchen abzusehen. Wir hoffen, dass wir in absehbarer Zeit auch Beratungswünschen in anderen Orten des Landkreis Goslar nachkommen können“, so Krickau weiter.

Beratungstermine können wie immer telefonisch oder per Email angefragt werden bei:

Ortrud Krickau, Bildungsgenossenschaft Südniedersachsen eG
0551-38421043 oder o.krickau@bildungsgenossenschaft.de

IQ ist wieder vor Ort. Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung in Goslar wieder möglich.

Auch die von der Bildungsgenossenschaft Südniedersachsen eG angebotene Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung des IQ-Netzwerks bietet nach der Corona-bedingten Auszeit Menschen mit ausländischen Berufs- und Bildungsabschlüssen während eines Anerkennungsverfahrens Hilfe an und unterstützt die Menschen bei der Antragstellung bei den zuständigen Anerkennungsstellen. Im Rahmen der Anerkennungsberatung erhalten Ratsuchende Unterstützung dabei, ihre Abschlüsse offiziell bewerten zu lassen. Sie erhalten Auskunft über die nötigen Unterlagen und die Kosten der Bewertung. Zudem unterstützen die Berater*innen bei der Suche nach Nachqualifizierungen, wenn notwendig, für den Erhalt einer Vollanerkennung.

„In den letzten Monaten konnten wir unsere Beratungen nur telefonisch und per Mail anbieten. Wir sind sehr froh, dass die Beratungen nach vorheriger Terminvereinbarung wieder persönlich stattfinden können“, berichtet Civar Akad von der Bildungsgenossenschaft Südniedersachsen eG. Beratungstermine können telefonisch (0551-38421049) oder per Email (c.akad@bildungsgenossenschaft.de) angefragt werden.

Sowohl die Beratungen von FairBleib, als auch die Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung finden, wie immer, in der Caritas Migrationsberatung, Lindenplan 18, 38640 Goslar, 2. Stock statt.