PM: Jahreshauptversammlung wählt neuen Vorstand

Pressemeldung der Bildungsgenossenschaft Südniedersachsen eG (BIGS)
vom 3. Juni 2012

Wechsel an der Spitze der Bildungsgenossenschaft

Jahreshauptversammlung wählt neuen Vorstand

Göttingen. Die Jahreshauptversammlung der Bildungsgenossenschaft Südniedersachsen eG (BIGS) hat am vergangenen Donnerstag, den 30. Mai, einen neuen vierköpfigen Vorstand gewählt. Zukünftig werden Petra Abeln vom Bildungswerk der niedersächsischen Wirtschaft, Petra Wigger vom Institut für angewandte Sozialfragen, Dr. Roland Drubig vom Institut für angewandte Kulturforschung und Rüdiger Rohrig von der städtischen Volkshochschule Göttingen die Geschäfte der BIGS führen. Der langjährige Vorsitzende Bernd Schütze trat nicht wieder zur Wahl an.

Nach zehnjähriger ehrenamtlicher Arbeit im Vorstand der BIGS hatte Schütze im Frühjahr angekündigt, aus persönlichen Gründen nicht erneut für den Posten zu kandidieren. Der Aufsichtsratsvorsitzende Dr. York Winkler dankte ihm für seine erfolgreiche Arbeit: „Die Existenz eines Bildungsnetzwerks in Form der Bildungsgenossenschaft ist schon für sich gesehen ein bundesweit einmaliger Erfolg, der zu einem großen Teil der Arbeit von Bernd Schütze zu verdanken ist.“ Er erinnerte außerdem an die großen Verbundprojekte unter dem Dach der BIGS wie die langjährige Durchführung der Integrationskurse im Grenzdurchgangslager Friedland und die Netzwerkprojekte „FairBleib Südniedersachsen“ und „Bildungsberatung Südniedersachsen“.

Ebenfalls einstimmig wurde Cornelia Lüer-Hempfing von der Ländlichen Erwachsenenbildung als Nachfolgerin von Siegfried Löprick (Jugendhilfe Göttingen) in den Aufsichtsrat der Bildungsgenossenschaft gewählt. Neben ihr gehören Dr. York Winkler (Computer-Schulung & Consulting), Jürgen Garms (Handwerkskammer Hildesheim-Südniedersachsen), Jochen Kampmeier (Bildungswerk ver.di) und Werner Peter (Evangelische Erwachsenenbildung) dem Aufsichtsrat an.

Vorstand und Aufsichtsrat der Bildungsgenossenschaft werden traditionell ehrenamtlich aus den Reihen der in der BIGS zusammengeschlossenen Bildungseinrichtungen besetzt. Neben der Geschäftsführung bzw. Aufsicht über das operative Geschäft vertreten sie die Interessen der Mitglieder in der Genossenschaft und nach außen.

Die Bildungsgenossenschaft Südniedersachsen eG (BIGS) ist ein Zusammenschluss von aktuell 26 Bildungseinrichtungen aus der Region Südniedersachsen. Sie verfolgt das Ziel einer Weiterentwicklung der Bildungslandschaft und der Verbesserung des Zugangs zu Bildung insbesondere für benachteiligte Bevölkerungsgruppen. Dabei ist sie vor allem dem Gedanken der trägerübergreifenden Kooperation und einem umfassenden Bildungsbegriff im Sinne des lebenslangen Lernens verpflichtet.

Kontakt: Mathis Weselmann, Öffentlichkeitsarbeit und Netzwerkmanagement, Tel.: 0551 4886413, m.weselmann@www.bildungsgenossenschaft.de

Weitere Informationen zur BIGS: http://www.bildungsgenossenschaft.de

– zur redaktionellen Verwendung freigegeben –