Die BIGS bei der Integrations- & Demografie-Konferenz des Landkreises Göttingen

Der Landkreis Göttingen veranstaltete am 10. November 2018 die Integrations- & Demografie Konferenz in Osterode am Harz.

Die Konferenz zum Thema „Demografie und Integration im ländlichen Raum“ verfolgte das Ziel, dem Problem einer stark alternden Bevölkerung in ländlichen Gebieten und gleichzeitig der Herausforderung der Integration von Geflüchteten und Migrantinnen mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Die beiden gesellschaftlich-soziologischen Phänomene sollten zusammengebracht und gemeinsam behandelt werden. Es ging sowohl um die Integrationsbedingungen von Zuwanderinnen, um die Integrationsfähigkeit der Zuziehenden und der Einheimischen, als auch um das Potenzial einer vielfältig zusammengesetzten Bevölkerung. Der Fokus lag auf der Entwicklung von Möglichkeiten und Ideen der Teilnehmerinnen zur Mitgestaltung des Strukturwandels in ländlichen Gebieten.

Nach den fachlichen Impulsen von Gudrun Kirchhof und Prof. Dr. Alexander Kenneth Nagel und dem danach folgenden Erzähl-Café konnten sich zahlreich erschienenen Konferenzteilnehmer in fünf Fach-Workshops, die von Expertinnen als Referenten durchgeführt wurden, aktiv einbringen. Bei der Gestaltung und Moderation des Workshops „Arbeit integriert – Heimat ist, wo Arbeit ist?“ hat die BIGS eG, vertreten durch Natalia Hefele, aktiv mitgewirkt. Auf der abschließenden Podiumsdiskussion wurden die an dem Tag erarbeiteten Ergebnisse und Handlungsempfehlungen präsentiert.