Archiv der Kategorie: In eigener Sache

Informationen zu Covid19/Coronavirus

Liebe Ratsuchende der BIGS,

die Bildungsgenossenschaft Südniedersachsen eG (BIGS) ist ab dem 12.05.2020 für die Sprechstunde (dienstags und donnerstags) nach telefonischer Anmeldung wieder persönlich für Sie erreichbar.

Seit dem 27.05.2020 werden auch Einstufungstests für Integrationskurse nach telefonischer Anmeldung wieder durchgeführt.

Die IQ-Anerkennungsberatung, Bildungs- und Prämienberatung finden weiterhin telefonisch und per E-Mail statt.

Wenn Sie in Frau Müllers Sprechstunde kommen möchten, gilt Folgendes:

  1. Sie rufen uns an und vereinbaren einen Termin. Wir können Sie nur treffen, wenn wir verabredet sind.
  2. Zu dem Termin kommen Sie bitte allein und pünktlich. Sie rufen uns an, wenn Sie draußen vor der Eingangstür stehen.
  3. Bitte kommen Sie nicht, wenn Sie krank sind!
  4. Sie dürfen nicht im Flur oder im Treppenhaus warten.
  5. Sie müssen einen Mund – Nasen – Schutz tragen!
  6. Wir holen Sie unten ab und gehen mit Ihnen ins Büro in die 2. Etage.
  7. Wenn Sie die Eingangstür im Büro betreten haben, müssen Sie Ihre Hände desinfizieren.
  8. Wir und Sie halten immer den Mindestabstand von 1,5 Metern ein.
  9. Nach der Beratung bringen wir Sie wieder zur Tür und Sie verlassen das Gebäude.

Wir haben im Moment leider keine Toilette, die Sie benutzen können.

Telefonisch und per E-Mail sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der BIGS weiterhin gern erreichbar. Bitte informieren Sie sich über die direkten Kontakte auf unserer Internetseite unter www.bildungsgenossenschaft.de/unsere-mitarbeiter

Ihre Bildungsgenossenschaft Südniedersachsen eG



Information concerning Covid19/Coronavirus

Dear BIGS visitors,

starting from the 12th of May 2020, the BIGS will be open again for personal consultation concerning questions about German courses (Tuesdays and Thursdays). Please be advised that it is mandatory to make an appointment via phone beforehand.

Consultations for recognition of qualifications (Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung IQ), for further education (Bildungsberatung) or for the funding thereof (Prämienberatung) will continue to take place via phone or email.  

If you need to come to Ms Müller’s consultation hours, please follow the steps below:

  1. Call us and make an appointment first. We cannot let you in otherwise.
  2. Please come alone and be on time. As soon as you are standing in front of the building, call us on the phone.
  3. Please do not come into the office if you are sick!
  4. You are not allowed to wait in the hallway or the staircase.
  5. It is mandatory for all visitors to wear a facemask covering nose and mouth.
  6. Please do not enter the building. Someone will pick you up and take you to the office on the 2nd floor.
  7. As soon as you have entered the office, you will have to sanitize your hands.
  8. We will always keep a distance of at least 1,5 meters.
  9. After the consultation, please wait to be taken back to the door and leave the building immediately. 

Unfortunately, there is no toilet that can be used at the moment.

Our team can be reached via phone and e-mail. Feel free to contact us! You can find our contact data on our website www.bildungsgenossenschaft.de/unsere-mitarbeiter.

Your BIGS team


Kovid19 / Koronavirüs hakkında bilgiler,

Değerli BIGS katılımcıları,

Bildungsgenossenschaft Südniedersachsen (BIGS) eG 12.05.2020 tarihi itibariyle telefon aracılığıyla (salı ve perşembe) siler için tekrar görüşmeye hazır bulunacaktır.

IQ denklik danışmanlığı, eğitim danışmanlığı ve prim danışmanlığı hala telefon ve email aracılığıyla ulaşılabilir.

Eğer Bayan Müller’in açık randevularına gelmek istiyorsanız, bu hususlara dikkat etmelisiniz:

  1. Bizi telefonla arayıp bir randevu ayarlıyorsunuz. Sadece randevumuz var ise görüşme gerçekleştirilebilir.
  2. Lütfen randevulara yalnız ve zamanında gelin. Dış kapıya varınca, bizi arıyorsunuz ve biz sizi dış kapıdan alacağız.
  3. Lütfen hasta iseniz, görüşmeye gelmeyiniz.
  4. Koridorda ya da merdivenlerde beklemek yasaktır.
  5. Bir maske takmak zorundasınız.
  6. Biz sizi aşağıdan alıp 2. katta olan büromuza geçeceğiz.
  7. Büromuzun kapısına varınca ellerinizi dezenfekte ilacı ile temizlemeniz gerek.
  8. 1,5 metrelik mesafeyi korkutmamız gerek.
  9. Danışmanlıktan sonra biz size aşağıya kadar eşlik edeceğiz.

Maalesef şu an kullanabileceğiniz bir tuvalet bulunmamaktadır.

Telefon ve email aracılığıyla BIGS çalışanlarına her zaman ulaşabilirsiniz. Lütfen doğrudan temaslar hakkında internet sayfamızdan da bilgi sahibi olmaya çalışın: www.bildungsgenossenschaft.de/unsere-mitarbeiter

Bildungsgenossenschaft Südniedersachsen eG


Acerca del Covid19/Coronavirus

Apreciados Señoras y Señores,

La Bidungsgenossenschaft Südniedersachsen eG / Cooperativa Educativa de Südniedersachsen (BIGS) está disponible a partir de 12.05.2020 para las horas de consulta (martes y jueves) personales, siempre y cuando se haga una inscripción telefónica con antelación.

Las Asesorías de reconocimiento de IQ, educación y bonos (Prämien) continuarán realizándose por teléfono y correo electrónico.

Si desean participar en la hora de asesoría de la Sra. Müller, se requiere:

  1. Llamar y hacer una cita. Sólo podemos atenderle si agendamos una cita.
  2. Por favor, llegan a la cita solo y a tiempo. Llámanos cuando esté frente a la puerta principal del edificio.
  3. ¡Por favor, no vengan si están enfermo!
  4. No se le permite esperar en el pasillo o en la escalera.
  5. Usted debe llevar un tapabocas puesto (sobre boca y nariz)
  6. Le recogemos en la entrada principal y vamos con ustedes a la oficina en el segundo piso.
  7. Una vez que hayan entrado en la puerta principal de la oficina, debe desinfectar tus manos.
  8. Mantendremos siempre la distancia mínima de 1,5 metros.
  9. Después de la consulta le llevaremos de vuelta a la puerta y saldrán del edificio inmediatamente.

En este momento no tenemos baños para su servicio.

Los empleados de la BIGS están disponibles por teléfono y correo electrónico.  Por favor, infórmese sobre los contactos directos en nuestro sitio web bajo www.bildungsgenossenschaft.de.


Su Bildungsgenossenschaft Südniedersachsen eG


Informations concernant Covid 19/Coronavirus

Chers visiteurs, chères visiteuses,

À partir du 12 mai 2020, la BIGS proposera à nouveau quelques services d’accompagnement personnalisé. Veuillez noter qu’il sera obligatoire de prendre rendez-vous par téléphone avant tout déplacement.

L’accompagnement pour la reconnaissance des qualifications (IQ), pour la formation continue (Bildungsberatung) ou pour le financement de celle-ci (Prämienberatung) continuera à être assuré par téléphone ou par courriel.  

Si vous devez vous présenter dans le bureau de Mme Müller pour l’accompagnement pour des cours d’allemands, nous vous remercions par avance de respecter les mesures suivantes :

  1. Prenez d’abord rendez-vous par téléphone, sans quoi nous ne pourrons pas vous laisser entrer.
  2. Veuillez vous présenter seul·e, à l’heure convenue. Dès que vous serez devant la porte, appelez-nous au téléphone.
  3. Ne vous présentez pas au bureau si vous êtes malade !
  4. Ne restez pas dans le hall ou dans l’escalier pour attendre votre rendez-vous.
  5. Tou·te·s les visiteurs/visiteuses doivent obligatoirement porter un masque couvrant le nez et la bouche.
  6. Veuillez rester à l’extérieur du bâtiment. Quelqu’un viendra vous chercher pour vous emmener jusqu’au bureau situé au 2ème étage.
  7. Veuillez vous désinfecter les mains dès votre entrée dans le bureau.
  8. Une distance de sécurité d’au moins 1,5 mètre devra être respectée en permanence.
  9. Après la consultation, veuillez attendre d’être raccompagné·e à la porte avant de quitter immédiatement le bâtiment.                         

Malheureusement, les toilettes ne sont pas utilisables actuellement.

Notre équipe est toujours joignable par téléphone et par courriel. N’hésitez pas à nous contacter ! Vous trouverez nos coordonnées sur notre site web : www.bildungsgenossenschaft.de/unsere-mitarbeiter.

Prenez soin de vous !

L’équipe de la BIGS

Mit Kontinuität und Kooperation in eine neue Generation

Bei der diesjährigen Generalversammlung der Bildungsgenossenschaft war der Generationswandel sowohl bei den Mitgliedern als auch den Geschäftsstellenmitarbeitern spürbar. Dieses Zusammenspiel von Erfahrung und neuen Ideen fördert den Genossenschaftsgedanken und bringt die im letzten Jahr begonnenen Impulse voran.

Der formelle Teil der Genossenschaftsversammlung begrenzte sich wie schon im Vorjahr auf das Notwendigste. Die BIGS präsentierte sich 2018 weiterhin in einer wirtschaftlich stabilen Lage, bei der auch die Mitgliederzahlen sich kaum veränderten. So konnte die BIGS mit dem Alphazentrum, dem Evangelischen Verein für Bildung und Dialog sowie dem Flüchtlingsrat Niedersachsen drei neue Mitglieder in ihren Reihen begrüßen.

Nichtsdestotrotz wurde und wird die Vorstandsarbeit im letzten, aber auch in diesem Jahr stark von personellen Veränderungen geprägt. Diese Neustrukturierungen werden die Arbeit der Geschäftsstelle bis ins Jahr 2020 hinein begleiten.  Aber auch bei den Mitgliedern der BIGS sind die personellen Veränderungen sichtbar. In dieser Situation ist eine Stärkung des Genossenschaftsgedankens immanent. Im letzten Jahr wurde damit durch die Initiierung zweier Perspektivworkshops begonnen. Ihr Resultat war die Einrichtung von neuen Arbeitsgruppen. Neben den bisherigen AGs zur berufliche und politischen Bildung wurden die AGs Migration/ Integration und Wertschöpfung ins Leben gerufen. Während drei Arbeitsgruppen sich auf thematische Arbeitsbereiche der Genossenschaft konzentrieren, zielt die AG Wertschöpfung auf eine Stärkung der BIGS im operationalen Sinne.

Im Zentrum des zweiten Teils der Genossenschaftsversammlung, der von Monika Wolff moderiert wurde, stand die Weiterentwicklung der Arbeitsgruppen. Nach einer kurzen Vorstellung der einzelnen Bereiche wirkten die Anwesenden aktiv an der weiteren Ausgestaltung der Gruppen mit. Nur im Zusammenspiel der Genossen kann auf diese Weise der genossenschaftliche Charakter erhalten werden, den die Mitglieder der BIGS als einzigartiges Charakteristikum in Deutschland schätzen. Statt allein auf die Konkurrenz untereinander zu beharren, fördert die BIGS durch dieses Zusammenwirken eine produktive, bereichernde und kooperative Bildungsarbeit in der Region Südniedersachsen. Aus diesem Grund sprachen sich alle für eine Fortführung der Arbeit in dieser thematischen Aufgliederung aus.

 Am Nachmittag wurde die Versammlung durch den Vortrag von Peter Pawlowski (P.O.S. Kresin Design gGmbH) über Werbeaktivitäten und –strategien am Beispiel der Volkshochschule Göttingen-Osterode am Harz bereichert. Die Anwesenden erhielten Anregungen zu Strategien, bisherige und neue Kunden effektiver für ihre Bildungsarbeit zu gewinnen.

Das Format der diesjährigen Versammlung wurde von den Genossen sehr positiv bewertet, da trotz des Generationswechsels dem Genossenschaftsgedanken neue Impulse gegeben wurden. Die Arbeit darf und wird hier nicht stehen bleiben, da für konstruktive Ergebnisse die ständige Weiterentwicklung der BIGS notwendig ist. Nur auf dieses Weise lässt sich dieses deutschlandweit einzigartige Konstrukt erhalten.

 

Bilanz und Perspektiven – die Bildungsgenossenschaft sortiert sich

Weniger Formalien, mehr Inhalt. Mit einem neuen Konzept haben sich die Mitglieder der Bildungsgenossenschaft Südniedersachsen eG (BIGS) am 14.06.2018 zur alljährlichen Versammlung getroffen und im Perspektivworkshop Wege zur Gestaltung der Zukunft bereitet.

Die formellen Teile der Genossenschaftsversammlung wurden auf das Notwendigste zusammengefasst und so lässt sich in aller Kürze berichten, dass die BIGS auf ein erfolgreiches Jahr 2017 zurückblicken kann. Die wirtschaftliche Lage ist weiterhin stabil. Vorstand und Aufsichtsrat wurden in ihrer Tätigkeit unverändert bestätigt. Mit einer gefestigten Struktur im Rücken konnten sich die Mitglieder und die Mitarbeiter*innen der Geschäftsstelle unter der Moderation von Irmela Feige auf eine Bilanz und angestrebte Perspektiven der Genossenschaft konzentrieren.

Muss sich die Genossenschaft neu erfinden? Oder ist alles gut, so wie es ist? Diese Fragen beantworten die Mitglieder sehr unterschiedlich, worin sich die vielfältigen Beweggründe der einzelnen Institutionen zeigen, Teil der BIGS zu sein. Ob „alter Hase“ oder neues Mitglied –  das macht einen Unterschied. Und es wird deutlich: Die stete Kommunikation in der Genossenschaft ist wichtig, denn nur so werden die unterschiedlichen Wünsche und Ziele fortdauernd sichtbar.

Die BIGS ist ein einzigartiger Zusammenschluss von Bildungsorganisationen, der die Möglichkeit bietet, Kräfte zu bündeln. Auf gesellschaftliche, wirtschaftliche oder auch politische Entwicklungen können die Mitglieder gemeinsam reagieren und ihren Positionen mehr Gewicht verleihen. In den verschiedenen Workshops hat sich gezeigt, dass dieses Potential stärker genutzt werden soll. Daher wird es im Herbst ein Folgetreffen der Mitglieder geben, um den Entwicklungsprozess, der nun begonnen wurde, fortzusetzen. Neben den bereits existierenden Arbeitsgruppen zur beruflichen Bildung und dem Bereich Integration, soll die AG Politische Bildung wieder neu aufgenommen werden.

Der Perspektivworkshop hat gezeigt, welche Wurzeln die BIGS vereint, welche Vorteile der Zusammenschluss mit sich bringt und dass die Belebung der Genossenschaft ein ständiger Prozess ist. Für die zukünftige Gestaltung der BIGS haben die Mitglieder unterschiedliche Vorstellungen und so muss in dem vereinbarten Folgetreffen herausgearbeitet werden, welche Ziele die Genossen gemeinsam verfolgen möchten.