Veranstaltung: Fünf Jahre BIGS im IQ Netzwerk

Anerkennung ausländischer Abschlüsse als Chance für die Region

5 Jahre Bildungsgenossenschaft Südniedersachsen eG/BIGS im IQ Netzwerk

 

Seit 2012 begleitet die BIGS-Beratungsstelle als Teil des IQ Netzwerkes Niedersachsen internationale Fachkräfte aus der Region im beruflichen Anerkennungsverfahren. IQ steht für Integration durch Qualifizierung. Die Förderung erweist sich als Chance für die Region. Aus Anlass des fünfjährigen Bestehens wird die BIGS die Bilanz ihrer Arbeit am 25.10.2017 im Ratssaal der Stadt Göttingen vorstellen.

[Göttingen] Die Bildungsgenossenschaft Südniedersachsen eG/BIGS engagiert sich seit 2012 im IQ Netzwerk Niedersachsen für den qualifikationsgerechten Einstieg ausländischer Fachkräfte in den deutschen Arbeitsmarkt. Grundlage der Förderung ist das seit dem 1. April bestehende Berufsqualifikationsfeststellungsgesetz (BQFG) des Bundes – kurz Anerkennungsgesetz. Die Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse ist eine Chance für die Region. Was in den letzten fünf Jahren erreicht wurde und wie vielfältig die Förderangebote sind, soll im Rahmen der Veranstaltung „5 Jahre Bildungsgenossenschaft Südniedersachsen eG im IQ Netzwerk – Anerkennung ausländischer Abschlüsse als Chance für die Region“ vorgestellt werden. Die Veranstaltung richtet sich an alle, die Interesse am persönlichen Austausch mit Fachleuten im Bereich der beruflichen Anerkennung und Integration oder auch mit internationalen Fachkräften haben. Die Veranstaltung findet am 25. Oktober 2017 im Ratssaal der Stadt Göttingen im Neuen Rathaus statt.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bis zum 13.10.2017 unteran.

Programm
9.30 Uhr Ankommen und Anmeldung
10.00 Uhr Grußworte
Petra Broistedt, Sozialdezernentin der Stadt Göttingen
10.10 Uhr Grußworte
Stefan Richers, Vorstand der Bildungsgenossenschaft Südniedersachsen eG/BIGS
10.20 Uhr Das IQ Netzwerk Niedersachsen als Partner der Fachkräftesicherung
Rainer Bußmann, RKW Nord GmbH, Koordination IQ Netzwerk Niedersachsen
10.40 Uhr Potentiale nutzen – Wege der Integration in den Arbeitsmarkt
Maria Eiselt, IHK Göttingen, Integrationsmoderatorin Südniedersachsen
11.05 Uhr Ausbildungsmarkt Südniedersachsen – Integration von Geflüchteten in den Arbeitsmarkt
Henning Strieben, HWK Hildesheim-Südniedersachsen, Projektkoordinator IHAFA
11.30 Uhr Austausch auf dem Markt der Möglichkeiten
inkl. Kaffee und Imbiss
12.30 Uhr 5 Jahre Anerkennungs- und Qualifizierungsberatung in Südniedersachsen
Christina Hammer und Dr. Natalia Hefele, BIGS, Beraterinnen im IQ Netzwerk
13.00 Uhr Erfolgsgeschichten aus der Region – Gespräch und Diskussion

Mohammad Ali, Bankkaufmann Santander Consumer Bank AG, Syrien
Patrick Dumke, Filialleiter Santander Consumer Bank AG
Olga Alferova, IHK-Hannover, Anerkennungsstelle

Resmija Emini, Gesundheits- und Krankenpflegerin Ev. Krankenhaus Göttingen-Weende, Serbien
Ursula Roth, Schulleiterin/Pflegepädagogin Krankenpflegeschule, Ev. Krankenhaus Göttingen-Weende

14.00 Uhr Abschluss und Ende  

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.