PM: Veranstaltungsankündigung „Welche Region braucht der Arbeitsmarkt?“

Presseinformation vom 2. Mai 2012

 

Welche Region braucht der Arbeitsmarkt?

Diskussionsveranstaltung am 10. Mai 2012 im Mehrgenerationenhaus Osterode

 

Göttingen, 2. Mai 2012. Die Bildungsgenossenschaft Südniedersachsen eG (BIGS) lädt in Absprache mit dem Landkreis Osterode am Harz am 10. Mai 2012 um 19:00 Uhr zu einer Podiumsdiskussion unter dem Titel „Welche Region braucht der Arbeitsmarkt?“ in das Mehrgenerationenhaus in Osterode am Harz. Die BIGS wird gemeinsam mit Vertretern aus Politik, Wissenschaft und Verwaltung darüber diskutieren, welche Verbindungen in Wirtschaft, Arbeitsmarkt, Bildungs- und Ausbildungslandschaft zwischen den Kreisen in der Region bestehen.

An dem Podium werden teilnehmen: Der frühere Osteroder und jetzige Göttinger Landrat Bernhard Reuter, die Landtagsabgeordneten Herr Karl-Heinz Hausmann (SPD) und Frau Regina Seeringer (CDU, angefragt), sowie der Fachbereichsleiter Jugend und Soziales des Landkreises Osterode, Herr Holger Ahrens. Ein kurzes wissenschaftliches Inputreferat soll der Diskussion zuvor entscheidende Impulse geben.

Hintergrund der Veranstaltungen sind demographische und politische Entwicklungen, die schon seit einigen Jahren dazu führen, dass sich Kreise in den Regionen zu größeren Einheiten zusammenschließen: Eine älterwerdende Bevölkerung und die steigende Verschuldung der Kommunen machen es in Zukunft immer schwerer, das bisherige Niveau öffentlicher Leistungen aufrecht zu erhalten. Mobile Arbeitnehmer nehmen landkreisübergreifende Wege zwischen Wohnort und Arbeitsplatz in Kauf und sind dabei auf einen gut ausgebauten Personennahverkehr angewiesen. In einem „Europa der Regionen“ haben es kleinere Städte und kleine Landkreise schwer, auf sich gestellt ihre Interessen zu vertreten.

Gegenwärtig werden verschiedene Modelle regionaler Zusammenschlüsse im südöstlichen Niedersachsen konkret diskutiert, wozu auch finanzielle Anreize von Seiten des Landes beigetragen haben. Am 21. Mai wird der Kreistag Osterode voraussichtlich entscheiden, ob er mit anderen Landkreisen in konkrete Fusionsgespräche tritt. Im Vorfeld dieser Entscheidung will die BIGS mit ihrer Veranstaltung einen Beitrag zu einer sachlichen Diskussion leisten.

Die Bildungsgenossenschaft Südniedersachsen eG (BIGS) ist seit zehn Jahren als Bildungsberatungsstelle und Projektkoordinatorin in den Kreisen Göttingen, Northeim, Osterode und darüber hinaus aktiv. Ihr Ziel ist es, den Zugang zu Bildungsangeboten zu verbessern und einen Beitrag zur Regionalentwicklung zu leisten. Als Genossenschaft ist die BIGS ein Zusammenschluss von 28 Bildungseinrichtungen aus allen drei Kreisen und kooperiert mit weiteren Einrichtungen im Rahmen fester Kooperationsverträge. Die Veranstaltung in Osterode wird insbesondere getragen von den lokal ansässigen Genossen CSC Computer-Schulung und Consulting GmbH, Ländliche Erwachsenenbildung in Niedersachen e.V. und Prager Schule gGmbH.

Kontakt: Mathis Weselmann, Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit, Tel.: 0551 4886415, m.weselmann@www.bildungsgenossenschaft.de

Weitere Informationen zur BIGS: http://www.bildungsgenossenschaft.de

– zur redaktionellen Verwendung freigegeben –

Bildungsprämienberatung wieder möglich

Ab sofort sind wieder Beratungen zur Bildungsprämie möglich, die zur Ausstellung eines Prämiengutscheins von maximal 500€ berechtigen.

Die Bildungsprämie deckt über den persönlich ausgestellten Prämiengutschein in vielen Fällen die anfallenden Kosten für Fachkurse und Seminare zur Hälfte ab und macht sie dadurch leichter finanzierbar.

Beratungsstelle der Bildungsgenossenschaft Südniedersachsen e.G. (BIGS)

Lange Geismarstr. 73,  37073 Göttingen

Dr. Natalia Hefele

Mail: n.hefele@www.bildungsgenossenschaft.de

Tel.: 0551 / 495694-36 (Di. 14-16 Uhr, Do 10-12 Uhr und nach Vereinbarung)

Die Beratung findet kostenlos statt. Bitte vereinbaren Sie einen Termin!

Bildungsprämienberatung der BIGS

Mehr Informationen zur Bildungsprämie